GRADUIERUNGEN IM BJJ
Graduierungssystem im Brazilien Jiu Jitsu

Das Brazilian Jiu-Jitsu kennt für Erwachsene bis einschließlich des schwarzen Gürtels nur 4 Graduierungsstufen zuzüglich des weißen Gürtels. Anders als in den meisten japanischen oder koreanischen Kampfsportarten wird im Brazilian Jiu-Jitsu die nächsthöhere Graduierung nicht durch eine Prüfung erworben. Im Rahmen eines Seminars verleiht der Trainer dem Schüler, sobald dieser das entsprechende technische und kämpferische Können im Training und/oder bei Wettkämpfen unter Beweis gestellt hat, den neuen Grad.




Weißgurt im BJJ

Dieser Gürtel wird von Beginn an von jedem Anfänger getragen. Es gibt fünf Unterstufen, die durch 0 bis 4 Streifen am Ende des Gürtels angezeigt werden und den Fortschritt des Sportlers dokumentieren.




Blaugurt im BJJ

Für Erwachsene ist dies der erste Gürtel, der für gezeigte Leistung verliehen wird. Der Zeitraum bis zum Erreichen dieses Grades kann je nach Trainingsintensität, Vorerfahrung und Talent variieren. Wie alle Gürtel unterhalb des Schwarzgurtes ist auch der blaue Gürtel in 5 Stufen unterteilt.




Violetter Gurt im BJJ

Dieser Gürtel zeigt bereits ein umfassendes Können des Sportlers an, das dieser sowohl durch technische Vielfalt beim Training als auch durch Erfolge im Zweikampf unter Beweis stellen muss. Der violette Gürtel ist ebenfalls in 5 Stufen unterteilt. Ein Träger des violetten Gürtels wird als erfahren genug angesehen, um auch selbständig als Trainer auszubilden.




Braungurt im BJJ

Träger des braunen Gürtels werden innerhalb des Brazilian Jiu-Jitsu als Elite betrachtet, die in absehbarer Zeit den schwarzen Gürtel erlangen werden. Er ist in fünf Stufen unterteilt.Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren gibt es einige Sonderregeln und noch die folgenden Gürtel:
Grau (4-6), Gelb (7-5), Orange (10-15) und Grün (13-15).





Was ist Brazilian Jiu Jitsu?
Ne Waza System